Anfang September war es mal wieder so weit. Es fand das diesjährige Vater-Kind-Zelten statt.

 

Als hätte man(n) es gewußt, wurde die letzte laue Sommernacht des Jahres genutzt. 

Was gibt es Schöneres, als Stockbrot über der Glut des Lagerfeuers zu drehen!?

 

           

Nach der Nachtwanderung ging es dann ab in die Zelte.