Dank der vielen tatkräftigen Hände nimmt unser Dorfplatz langsam aber sicher Gestalt an. Es ist großartig, dass unsere Dorfgemeinschaft so gut funktioniert, um Projekte wie diese Platzgestaltung gemeinsam stemmen zu können.

Unser neues handgemachtes Wappen des mit allen Wassern gewaschenen Homberger Starkünstlers Tausendsassa W.G.Tausendwasser und seinen fleißigen Helfern.

Auch unsere zukünftige Wanderrasthütte nimmt mehr und mehr Gestalt an, um zeitnah vorbeiziehende Gestalten zu beherbergen.

Unsere im Dorf übliche Arbeitsteilung – Schaffen und Posieren – hier zu sehen: Schaffende, die mit ihren Schaufeln und ihrem Eigengewicht die Platten stabilisieren während der Rest die Stellung hält.

und was wäre Homberg, wenn wir nicht auch geschlechtergetrennt und theoretisch arbeiten könnten:

hier zu sehen unsere vom Dorfwachhund behütete Frauengruppe „MarieCurie“ bei der Berechnung und Konstruktion einer schiefen Ebene.

Wir freuen uns auf viele gemeinsame Stunden auf unserem wunderschönen Platz – yehaaa!