Nach einem sehr ereignisreichen Jahr fand als Abschluss unser traditioneller Grenzgang statt. Trotz des nasskalten Wetters nahmen daran knapp 40 Wanderinnen und Wanderer teil, darunter auch viele Kinder.

Der Weg führte zuerst über Rehe, anschließend weiter entlang des Wander- und Fahrradweges Richtung Rennerod. Unterwegs fand eine Rast mit Glühwein und Brezeln statt. Wem trotz alledem noch kalt war, der konnte sich an der warmen Feuertonne erwärmen. Das letzte Stück des Weges ging kontinuierlich leicht abwärts. Bei beginnender Dämmerung kamen wir unserem Ziel näher und trockenen Fusses erreichten wir die Pizzeria „Toscana“ in Rennerod.

Abschließend danken wir dem Team für die Organisation und die Bewirtung des Zwischenstopps.