Der Dorfverschönerungsverein Homberg hatte seine Mitglieder zum gemütlichen Abend nach Rehe ins Dorfgemeinschaftshaus unter dem Motto „Homberg im Wilden Westen“ eingeladen. Der Vorsitzende Gerhard Steup begrüßte die zahlreich erschienen Vereinsmitglieder und Gäste im schick dekorierten „Westernsaloon“. Nach einer Stärkung am Westernbuffet und der Ehrung von Anja Winkelmann für ihre 25-jährige Mitgliedschaft begann das abwechslungsreiche Programm. Die „Arizona Dancer’s“ brachten das Publikum sofort in Gute-Laune-Stimmung mit ihrer Line-Dance Formation unter Leitung von Karin Gräb. Danach plauderten die „Putzfrauen“ Ilona Gräb und Jutta Weyel die Geheimnisse ihrer Ehemänner aus. Michael Gräb brachte dem aufmerksamen und lernbereiten Publikum die Grundkenntnisse der Übersetzung von Englisch auf Homberg-Platt bei. Die Frauentanzgruppe „Juicy Diamonds“ überraschte mit tollen Kostümen und tänzerischen Showeinlagen. Für die Idee und Umsetzung sorgten wiederum Karin und Elisa Gräb. Den Abschluss übernahm die Männertanzgruppe „Taktlos und Ungelenk“. Steffi Flick hatte sich mit ihren Männern eine pfiffige Choreografie ausgedacht. Andy Eckardt mit seiner Gitarre begleitete die Darbietungen. Alle Tanzgruppen belohnten den lautstarken Applaus mit Zugaben. Der Vorsitzende Steup bedankte sich zum Abschluss bei den Aktiven und Helfern für den gelungenen Abend.