Sehr gut besucht war der Vortrag von Wotan Engels im Vereinsheim des DVV Homberg. Im Jahr 2012 hatte er eine abenteuerliche Reise angetreten, die ein ganzes Jahr lang dauerte:

Von Indien über Birma, Nepal und Thailand nach Neuseeland. Als einziges Gepäckstück führte er einen Rucksack mit. Dieser hatte allerdings das stattliche Gewicht von ca. 20 Kilo vorzuweisen.

Seine Auswahl an Fotos untermalte Wotan mit Geschichten von seinen Erlebnissen.

P1060496      P1060492

Die Zuschauer/Zuhörer waren regelrecht gefesselt von seinen Erzählungen.

Zu den beeindruckensten Momenten seiner Reise zählte sicher die Fahrt in einem Jeep über eine schlammige Piste hinauf auf ein Plateau des Himalajas, immerhin eine der gefährlichsten „Straßen“ unserer Erde. Originalton Wotan: „Das würde ich sicher nicht wieder tun!“

Den Anblick des Dalai Lama, die Totenstadt am Ganges, die Teilnahme an einer Demo, den intensiven Kontakt zu buddhistischen Mönchen, die Reise per Fahrrad durch Neuseeland – Wotans Erlebnisse erschienen fast unglaublich. Seine Schilderungen faszinierten und beeindruckten im gleichen Maße.

Fazit: Ein wunderschöner Abend mit einem tollen „Referenten“!