44 Mitglieder fanden sich zur Jahreshauptversammlung des DVV Homberg ein.

2015-01-23 Jahreshauptversammlung 003

Nach einer Gedenkminute für die im Jahr 2014 verstorbenen Vereinsmitglieder Werner Schneider und Jürgen Röder ging der 1. Vorsitzende Gerhard Steup zur Tagesordnung über.

Gerhard Steup ließ das vergangene Jahr Revue passieren. Er stellte fest, dass es wieder mal ein Jahr mit zahlreichen und vielfältigen Aktivitäten war.

Säuberungsaktionen, Teilnahme an der Aktion Saubere Landschaft, Wandertag, Familientag mit Arbeitseinsatz am Spielplatz, Beteiligung an der Seniorenweihnachtsfeier, Nikolaus für die Kleinsten – die Beteiligung an all diesen Aktionen war vorbildlich.

Im Sommer veranstalteten die Fußballfans unter den Vereinsmitgliedern ein tolles Public-Viewing im großen Zelt des DVV anlässlich des DFB-Pokalfinales und während der Fußballweltmeisterschaft war das Vereinsheim sozusagen durchgängig geöffnet.

Die regelmäßigen Öffnungszeiten des Vereinsheims an den Wochenenden sowie darüber hinaus bei diversen Veranstaltungen unter der Woche erforderten auch im vergangenen Jahr einen engagierten Einsatz der ehrenamtlichen Helfer.

Herausragend waren im Jahr 2014 sicher wieder das traditionelle Brunnenfest an Himmelfahrt sowie der „Gemütliche Abend“ des DVV im Dorfgemeinschaftshaus in Rehe mit über 100 Gästen und einem aufwendigen und tollen Programm.

Gerhard Steup bedankte sich bei allen ehrenamtlichen Helfern und stellte fest, dass man sich angesichts der sehr guten Beteiligung der jüngeren Generation keine Sorgen um die Zukunft des Vereins machen müsse.

Der aktuelle Mitgliederstand des DVV Homberg beträgt 121 Mitglieder.

2015-01-23 Jahreshauptversammlung 006

Der Kassenbericht wurde von Christian Zabel vorgetragen. Als Ergebnis bleibt festzustellen, dass der DVV Homberg trotz einiger Investitionen auf finanziell gesunden Füssen steht.
Die Kassenprüfung durch Juliane Thomas und Alexander Beul ergab keine Beanstandungen. Laut Alexander Beul wurde die Kasse vorbildlich geführt.

Einer Entlastung des Vorstandes stand somit nichts mehr im Wege.

Dann stand die Neuwahl des Vorstandes an.

Für die Wahl des 1. Vorsitzenden wurde Michael Gräb zum Wahlleiter gewählt.

Gerhard Steup wurde als einziger Kandidat in offener Abstimmung mit einem überwältigenden Ergebnis wiedergewählt und kann somit „sein viertes Jahrzehnt (!) als Präsident des DVV angehen“.

2015-01-23 Jahreshauptversammlung 002

Zur Wahl des stellvertretenden Vorsitzenden stellten sich gleich 3 Bewerber zur Verfügung.

In geheimer Wahl wurde Christoph Weyel zum neuen zweiten Vorsitzenden gewählt.

Wiederum in offener Wahl wurden die einzigen Bewerber für die Posten des Kassierers und der Schriftführerin, Christian Zabel und Annelies Engels, ebenfalls mit einem „perfekten“ Ergebnis wiedergewählt.

Bei der Wahl zum Gerätewart setzte sich der bisherige Gerätewart Sascha Weyel gegen einen Mitbewerber in geheimer Wahl durch.

Die Wahl von 3 Beisitzern erfolgte ebenfalls geheim.

Unter 5 Kandidaten musste gewählt werden und am Ende setzten sich hier Karin Gräb, Stefan Flick und Tina Stumpf durch.

Zu Kassenprüfern wurden Martin Endres und Alexander Beul gewählt.

Spannend wurde es dann noch einmal am Schluss.

Die Wahl eines Jugendausschusses (erweiterter Beirat ohne Stimmrecht) „toppte“ die vorherigen Wahlen, da für die 5 zur Verfügung stehenden Positionen gleich 11 Kandidaten antraten.
In geheimer Wahl wurden hier Tobias Schürg, Jenny Seibel, Lucas Thomas, Jenny Gräb und Philipp Hof gewählt.

2015-01-23 Jahreshauptversammlung 009

Die rege Beteiligung und „das Gerangel“ um die Vorstandsposten zeigen, dass das Interesse am Vereinsleben und der Dorfgemeinschaft sowie der Wille, daran in Zukunft aktiv mitzuwirken, insbesondere auch bei der jüngeren Generation sehr groß sind.

Mit dem Dank an alle ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder und den Wünschen auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit im neuen Vorstand konnte Gerhard Steup eine lebhafte Jahreshauptversammlung nach annähernd 3 Stunden schließen.

Im Anschluss blieb natürlich noch genügend Zeit, das Ganze bei einem gemütlichen Zusammensein noch einmal ausgiebig zu diskutieren. Und einig war man sich hierbei auch!

2015-01-23 Jahreshauptversammlung 001