Homberg, den 23. Dezember 2011  

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

in der Westerwälder Zeitung war unlängst als Spruch des Tages zu lesen: „Leben Sie schneller. Dann sind Sie früher fertig.“

Genau das ist es, was mir nicht nur heute zu Denken gibt. Schon wieder ein Jahr vorbei. Die Zeit verging, wie im Flug. Dieser „Spruch des Tages“ trifft es auf den Punkt.

Liegt es daran, dass wir alle zu sehr mit uns selbst beschäftigt sind? Unterschiedliche Arbeitszeiten, übervolle Terminkalender, bis ins letzte Detail verplante Freizeit?

Wo bleibt die Zeit füreinander, für eine ungezwungene Unterhaltung, ohne auf die Uhr zu schauen?

Zeit ist neben Gesundheit das Kostbarste, was wir haben. Und wir gehen verschwenderisch damit um. So verschwenderisch, dass die Floskel „keine Zeit“ zum Unwort des Jahres gekürt werden sollte.

Allenthalben wird der Wunsch nach einer besinnlichen Adventszeit ausgesprochen. Was wir daraus machen, liegt an jedem selbst..…

 

Ich wünsche Ihnen/Euch und mir selbst Zeit zum Leben, Zeit für ein gutes Wort, Gesundheit und Zufriedenheit sowie ein friedvolles Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr.

 

Ihr /Euer

 

Michael Gräb

 

Zum Abschluss des Jahres noch einige wenige kurze Informationen:

 

–         die Baumaßnahmen an unserem DGH sind wieder einmal ins Stocken geraten. Grund hierfür ist, dass unvorhersehbare Probleme im Bereich des alten Innenputzes aufgetaucht sind. Eine zusätzliche Ausschreibung für den Innenputz wurde somit erforderlich. Dass diese Entscheidung nicht ohne Weiteres erfolgte liegt daran, dass hierdurch die Gesamtmaßnahme natürlich kostspieliger wird.

–         Positiv ist anzumerken, dass wir das Jahr 2011 voraussichtlich mit einem ausgeglichenen Haushalt beenden werden.

 

–         Ein herzliches Dankeschön an alle, die bei unserem DGH Eigenleistung erbracht haben. Das hat bestens funktioniert! Ein Dankeschön an die „Unermüdlichen“ des DVV und die Gemeindebediensteten, dass das zusätzlich zu den alltäglichen Arbeiten noch geleistet werden konnte.

 

–         Seniorenkaffee

Zum nächsten Seniorenkaffee lade ich für Freitag, den 06.01.2012, 15.00 Uhr, ins Vereinsheim des DVV Homberg ein. Die Kuchenbäckerinnen sprechen sich bitte selbst untereinander ab.

 

 

 

–         Grenzgang

Der diesjährige Grenzgang findet am Donnerstag, dem 29. Dezember, statt. Treffpunkt ist um 13.00 Uhr in der Dorfmitte (Hütte). Die Strecke soll über die Waigandshainer Viehweide zur Jagdhütte (Zwischenstopp) und anschließend bis zur Pizzeria San Valentino nach Emmerichenhain gehen.

 

–         Fackelwanderung um die Krombachtalsperre

Die Tourist-Info veranstaltet am Freitag, dem 30.12.2012, eine Fackelwanderung um die Krombachtalsperre. Treffpunkt: Campingplatz Welter, Rehe, um 16.30 Uhr, Abmarsch 17.00 Uhr. Möglichkeiten zum Essen und Trinken sind gegeben.

Anmerkung des Unterzeichners: Sehr zu empfehlen, ein Erlebnis!

 

–         1. Weihnachtstag, 09.00 Uhr, Gottesdienst in Homberg (Vereinsheim DVV)

 

Die Termine Jahreshauptversammlung und Gemütlicher Abend des DVV stehen noch nicht endgültig fest.

 

Eine Gemeinderatssitzung ist für die 2. Januarwoche vorgesehen. Voraussichtlich auf der Tagesordnung:

–         DGH (Vergabeangelegenheiten)

–         Verlängerung Stromlieferungsvertrag Gemeinde